Fachstellen Frühe Hilfen

Wer oder was ist die Fachstelle Frühe Hilfen?

Die fünf Fachstellen Frühe Hilfen im Ortenaukreis orientieren sich besonders an den Bedürfnissen von Säuglingen und Kleinkindern und Fragen von deren Müttern und Vätern.

Sie bieten Klärung, Information und Beratung, Hilfe und Weitervermittlung aus einer Hand.

Sei es, dass Sie nicht mehr zur Ruhe kommen, weil ihr Kind viel weint, nur mit Schwierigkeiten ein- oder durchschläft oder dass sie selbst sich mit der neuen Situation mit Haushalt, Kind, Familie und finanziellen Erfordernissen belastet und allein gelassen fühlen. Die Fachstellen Frühe Hilfen bieten Ihnen die für Ihre Lebenssituation passenden Informationen, Beratung und praktische Hilfen an. 

Unser Angebot ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Es richtet sich an alle, die im Ortenaukreis wohnen, unabhängig von Religion und Herkunft. Welche Fachstelle für Ihren Wohnort zuständig ist, finden Sie hier:

In unserer Beratung stehen die Bedürfnisse ihres Kindes und Ihre Wünsche im Mittelpunkt.

Auf dieser Basis unterstützen wir Sie dabei, dass Sie die Schwierigkeiten im Alltag meistern, sich wohlfühlen und sich mit ihrem Kind besser verstehen. Dazu beraten wir Sie mit Ihrem Kind in der Fachstelle Frühe Hilfen oder auch bei Ihnen zu Hause. Das Beratungsangebot kann ergänzt werden durch die Zusammenarbeit mit Familienhebammen und Familienhelferinnen, die Sie zu Hause praktisch unterstützen. Darüber hinaus arbeiten wir im Netzwerk mit weiteren Beratungseinrichtungen zusammen. Wenn sie weitere Informationen und Unterstützung zu finanziellen Fragen oder anderen Themen wünschen, vermitteln wir Ihnen gern die passenden Kontakte.

Entwicklungspsychologische Beratung

Sarah weint schon wieder. Ihre Mutter ist sofort wach und eilt ins Kinderzimmer. Sie versucht, ihre drei Monate alte Tochter zu trösten. Was kann sie noch tun? Nach zahllosen Tagen und Nächten, in denen sie Sara auf alle erdenkliche Weisen versucht hat, zu beruhigen, ist sie mit den Nerven und ihrem Selbstvertrauen am Ende. Sie fühlt sich hilflos, erschöpft und ratlos.

So oder ähnlich geht es vielen Eltern, wenn sie den Kummer ihrer Kinder erleben und scheinbar nichts dagegen tun können. Sie sind frustriert und zweifeln an sich selbst oder dem Kind - so sehr, dass manchmal die Dinge, die zwischen ihrem Kind und ihnen schon gut laufen, ganz aus dem Blickfeld geraten.

Bei der Entwicklungspsychologischen Beratung liegt der Schwerpunkt gerade auf diesen guten Momenten, auf denen Sie aufbauen können. Auf dieser Basis lassen sich auch schwierige Situationen besser bewältigen. Wir orientieren uns an Ihren Fragen und Bedürfnissen und setzen an ganz konkreten Situationen an, die Sie mit Ihrem Kind im Alltag erfahren, zum Beispiel Wickeln, Spielen oder Füttern. Dies erleichtert Ihnen die Umsetzung in Ihrem täglichen Leben.

Unsere Angebote

Die Fachstellen Frühe Hilfen bieten Ihnen:

Unterstützung und Beratung in Fragen zur kindlichen Entwicklung und zur Erziehung

In den ersten drei Lebensjahren lernen und entwickeln sich Kinder in einem enormen Tempo. Jede dieser kindlichen Entwicklungsphasen bringt neue Herausforderungen mit sich. Dabei können Sie Ihrem Kind helfen, indem Sie Halt und Sicherheit geben und ihr Kind dabei unterstützen, seine Umwelt zu erkunden. 

Entwicklungspsychologische Beratung und Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung

Eine sichere Bindung und gute Beziehung zu den Eltern zählt zu den wichtigsten Faktoren für die gesunde Entwicklung von Kindern. Diese Beziehung zu stärken und positiv zu gestalten, ist das Anliegen der Entwicklungspsychologischen Beratung. Dabei greifen wir konkrete Alltagssituationen auf, um Ihnen die praktische Umsetzung zu erleichtern. 

Vermittlung von Hilfen in Belastungssituationen

Manchmal kommen viele Baustellen zusammen: die Umstellung durch das Leben mit einem Kind und die zusätzlichen Herausforderungen durch Haushaltsorganisation, Finanzen usw. Gerade dann ist es wichtig, auch im Alltag praktische Unterstützung zu bekommen. Dafür können die Fachstellen Frühe Hilfen Ihnen beispielsweise eine Familienhebamme oder eine Familienhelferin vermitteln, die Sie im täglichen Leben mit Kind und Familie unterstützen.

Beratung und Unterstützung

Entwicklungpsychologische Beratung umfasst zum einen Informationen über die wichtigsten Entwicklungsschritte im ersten Lebensjahr und die Bedeutung der Eltern-Kind-Beziehung. Zum anderen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wie Sie bereits auf kleine Signale Ihres Babys feinfühlig - aber nicht überfürsorglich - reagieren können und ihrem Kind damit Sicherheit vermitteln. Damit legen Sie den Grundstein dafür, dass sich ihr Kind gut entwickelt und Vertrauen zu sich und anderen gewinnt.

Entwicklungspsychologische Beratung unterstützt Sie dabei, zu erkennen, was ihr Baby gerade braucht und wie sie positiv damit umgehen können, damit sich eine gute Beziehung zwischen Ihnen und ihrem Kind entwickeln kann.  

Die Beratungsgespräche können sowohl in der Fachstelle Frühe Hilfen als auch bei Ihnen zu Hause stattfinden.

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung