Beratung in Bewegung - Beiträge zur Weiterentwicklung in den Hilfen zur Erziehung

Frühe Hilfen und Erziehungsberatung Hand in Hand
Frühe Hilfen im Ortenaukreis

Ein Beitrag von Ullrich Böttinger, Leitung Frühe Hilfen im Ortenaukreis, in der Fachzeitschrift "Beratung in Bewegung - Beiträge zur Weiterentwicklung in den Hilfen zur Erziehung", herausgegeben von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. 2016.

Die gesamte Broschüre finden Sie hier (Beitrag Seite 82-99).

Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell - Infodienst Ausgabe 02/2015

Wie kann die Arbeit eines Netzwerkes Frühe Hilfen in einem Flächenlandkreis gelingen? In der neuen Ausgabe des Infodienstes "Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell" gibt Ullrich Böttinger Antworten auf diese Frage.

Das Interview finden sie hier.

Anerkennung und Teilhabe für entwicklungsgefährdete Kinder

Leitideen in der Interdisziplinären Frühförderung
Lilith König & Hans Weiß (Hrsg.) 2015

Ein Beitrag stammt vom Autor Ullrich Böttinger:
Frühe Hilfen im Ortenaukreis - ein (inklusives) Modell der Regelversorgung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern in besonderen Belastungssituationen

Das Buch erhalten sie im Fachhandel oder direkt beim Vertrieb Kohlhammer, Stuttgart.

ISBN 978-3-17-028590-3

Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis

Schwerpunkt: Extratherapeutische Wirkfaktoren
46. Jahrgang 2014, Heft 2

Ein Beitrag des Buches stammt von den Autoren
Klaus Fröhlich-Gildhoff, Carolin Eichin & Ullrich Böttinger
Über die Erfassung von Wirkungen im System Frühe Hilfen -
Evaluation des Netzwerkes Frühe Hilfen im Ortenaukreis

Das Buch erhalten sie im Fachhandel oder direkt im dgtv-Verlag, Tübingen.
ISBN VPP2014-2

Prävention und Gesundheitsförderung Bd.V - Hilfen für Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen

Bernd Röhrle & Hanna Christiansen (Hrsg.)
Fortschritte der Gemeindepsychologie und Gesundheitsförderung - Band 23

Ein Beitrag über die Bedeutung der Frühen Hilfen stammt vom
Autor Ullrich Böttinger:
Die Frühen Hilfen im Ortenaukreis: Ein Modell präventiver Regelversorgung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern in Belastungssituationen

Das Buch erhalten sie im Fachhandel oder direkt im dgtv-Verlag, Tübingen.
ISBN 978-3-87159-623-0

Jahrbuch der Erziehungsberatung - Band 9

Das Jahrbuch für Erziehungsberatung Band 9 der Bundskonferenz für Erziehungsberatung ist 2012 erschienen.
Herausgeber: Klaus Menne, Hermann Scheuerer-Englisch, Andreas Hundsalz

Frühe Hilfen im Ortenaukreis - Ein Praxsimodell der Verbindung von Frühen Hilfen und Erziehungsberatung in der Regelversorgung (Autor: Ullrich Böttinger)

Das Themenspektrum spannt sich von grundlegenden Ausführungen zur Entwicklungsdiagnostik in der Erziehungsberatung bis hin zur Aufarbeitung der jüngsten Daten zur Erziehungsberatung aus der Bundesstatistik der Kinder- und Jugendhilfe.

Weinheim und Basel: Beltz Juventa Verlag
ISBN 3779904896

Frühe Hilfen und Kinderschutz in den Kommunen

Freese / Göppert / Paul (Hrsg.)

Der Ratgeber gibt praxisnahe Anregungen wie Kinderschutz und Netzwerke Früher Hilfen gefestigt und weiterentwickelt werden können. Die Inhalte reichen von der Kooperation unterschiedlicher Hilfesysteme über spezielle Finanzierungsmöglichkeiten, Konzepte für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Praxisbeispielen aus mehreren Kommunen.

Die Frühen Hilfen im Ortenaukreis sind in einem ausführlichen Praxisbeitrag  dargestellt. (Autor: Ullrich Böttinger)

Das Buch erhalten sie im Fachhandel oder direkt im Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden. 

Der Landkreis (Ausgabe 2/2011)

Frühe Hilfen im Ortenaukreis -
Ein Modell für die Regelversorgung im Flächenlandkreis

Beitrag von Ullrich Böttinger, Projektleiter Frühe Hilfen im Ortenaukreis 
in der Fachzeitschrift "Der Landkreis" Ausgabe 2/2011, herausgegeben vom Deutschen Landkreistag.

Familienreport Baden-Württemberg (Ausgabe 3/2010)

Good practice: Frühe Hilfen im Ortenaukreis

Der Familienreport Baden-Württemberg (Ausgabe 3/2010) beschäftigt sich im Wesentlichen mit Kinderschutz und Frühe Hilfen in Baden-Württemberg.

Unter anderem werden die Frühen Hilfen im Ortenaukreis als "Good practice" kurz vorgestellt. Den gesamten Bericht finden Sie hier!

Suche
Zum Herunterladen des Flyers auf das Bild klicken!