Wer oder was ist die Fachstelle Frühe Hilfen?

Die fünf Fachstellen Frühe Hilfen im Ortenaukreis orientieren sich besonders an den Bedürfnissen von Säuglingen und Kleinkindern und Fragen von deren Müttern und Vätern.


Sie bieten Klärung, Information und Beratung, Hilfe und Weitervermittlung aus einer Hand.

 

Sei es, dass Sie nicht mehr zur Ruhe kommen, weil ihr Kind viel weint, nur mit Schwierigkeiten ein- oder durchschläft oder dass sie selbst sich mit der neuen Situation mit Haushalt, Kind, Familie und finanziellen Erfordernissen belastet und allein gelassen fühlen. Die Fachstellen Frühe Hilfen bieten Ihnen die für Ihre Lebenssituation passenden Informationen, Beratung und praktische Hilfen an. 


Unser Angebot ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

 

Es richtet sich an alle, die im Ortenaukreis wohnen, unabhängig von Religion und Herkunft. Welche Fachstelle für Ihren Wohnort zuständig ist, finden Sie hier:


In unserer Beratung stehen die Bedürfnisse ihres Kindes und Ihre Wünsche im Mittelpunkt.

 

Auf dieser Basis unterstützen wir Sie dabei, dass Sie die Schwierigkeiten im Alltag meistern, sich wohlfühlen und sich mit ihrem Kind besser verstehen. Dazu beraten wir Sie mit Ihrem Kind in der Fachstelle Frühe Hilfen oder auch bei Ihnen zu Hause.


Das Beratungsangebot kann ergänzt werden durch die Zusammenarbeit mit Familienhebammen und Familienhelferinnen, die Sie zu Hause praktisch unterstützen. Darüber hinaus arbeiten wir im Netzwerk mit weiteren Beratungseinrichtungen zusammen. Wenn sie weitere Informationen und Unterstützung zu finanziellen Fragen oder anderen Themen wünschen, vermitteln wir Ihnen gern die passenden Kontakte.

Suche
Ihre Fachstelle vor Ort
Hier finden Sie Ihre Fachstelle vor Ort!
Zum Herunterladen des Flyers auf das Bild klicken!